Beliebt

Finca la EncinaFinca la Encina
14.11.2013 16:50:10Hotelsab 200
Ruhe, Idylle, Romantik verbunden mit Radsport – das alles findet man in dieser p ...
Preis: ca. 1500
Kontakt ADFC Klaus 0151 404 21 139
http://facebook.de/jungeuskoelle

Beschreibung

Etappenfahrt als Alpencross mit dem Rennrad München - Passau. 13 Etappen von anspruchsvoll bis ausgedehnt. Dich erwarten rasante Abfahrten, grandiose Ausblicke und beste Radfahrerkost. 6-8 Teilnehmer. 13 Etappen durch Deutschland, Östereich, Schweiz, Italien. Tiefster Punkt ist der Gardasee, höchster Pass ist der Sella Pass. Schnellste und längste Abfahrt vom Sella Joch nach Klausen. Ingesamt etwa 1500km 22.000hm.


  • 1. Tag Anreise München, ca 50km zum Starnberger See auf Münchner Radwegen. Am Starnberger See wird es dann schon schön. Nette Aussichten auf die Alpen.
  • 2. Tag Tutzing - Garmisch ca. 85km zum eingewöhnen für Beine, Gepäck und letzte Umrüstungen für die Via Claudia Augusta. Abendessen in der Spelonca, liebenswertes Spaghetti Restaurant
  • 3. Tag Garmisch Partenkirchen - Prutz ca. 100km, auf der Via Claudia Augusta mit den ersten Pässen dieser Etappenfahrt. Der Fernpass verlangt dem Radfahrer erstmals gute Beine ab. Rampen mit bis zu 18%. Rennradschuhe sind hier fehl am Platz; ca. 3km grober Schotter erwarten die Radfahrer. (ebenso wenig möchte man auf die viel befahrene Bundesstraße). Zur Abfahrt stehen dann mit den Autos und Bussen eine rasante Abfahrt oder weiterhin Schotterpiste als Via Claudia Augusta getarnt. Hinter Imst entspannt sich das Ganze und wir fahren auf einem sehr schönen Radweg neben dem Inn bis nach Landeck und weiter nach Prutz.
  • 4. Tag Prutz - Meran ca. 130km; Mit dem Aufstieg zum Reschenpass erwartet uns der nächste Pass mit knapp 1400hm gleich hinter Martina GR. Der Anstieg ist nicht zu unterschätzen, jedoch moderat zwischen 4-6% Steigung. Eine wenig befahrene Straße, kurz durch die Schweiz, und eine ordentliche Fahrradpiste erwarten uns. In Nauders gibt’s bereits einen schönen Ausblick, und wenige Kilometer später bereiten wir uns auf eine 40km lange rasante Abfahrt im Tal der Etsch nach Meran vor.
  • 5. Tag Meran Ruhetag Meran, Spaziergänge, Sauna und gutes Essen am ersten Ruhetag. Auch wieder Überlegungen und Schrauben…. Das erste Päckchen geht nach Hause, die Fahrradschuhe müssen gewechselt werden und die Turnschuhe stören auch nur…
  • 6. Tag Meran - Torbole ca. 150km. Tag der Rouleure. Diese Etappe ist eine der längsten, doch bis auf einen kleinen Pass mit 300hm vor Torbole gibt es keinerlei Steigungen. Von Meran über Bozen, Trento (hier verlassen wir die Via Claudia Augusta) weiter bis Mori nach Torbole am Garda See. Vor dem Abendessen springen wir noch in den Gardasee. 
  • 7. Tag Torbole - Auer (Ora) ca. 120km mit 1200hm. Vom tiefsten Punkt der Reise geht es durch das Sacra Tal auf ordentlichen Straßen zurück. Diese Etappe ist keinesfalls zu unterschätzen. Nachdem wir im Tal der Sacra Richtung Santa Massenza gefahren sind passieren wir mit steilen Rampen (25%) zwei kleine hübsche Stauseen. Gleich danach geht es auf den Strecken des Gran Fondo Charly Gaull am Naturschutzgebiet Monto Bondone weiter nach Trento (Triest). Über Soraga, Kronmetz geht es mit meist leichtem Rückenwind nach Auer (Ora)
  • 8. Tag Auer (Ora) - Canazei. ca 100km, 1500hm. Gleich zum Frühstück bekommen wir einen Pass (8km,8%) serviert um ins Fassa Tal zu gelangen. Von nun an geht es stetig, jedoch meist moderat hoch nach Canazei, unserem nächsten Etappenort mit Ruhetag.
  • 9. Tag Ruhetag in Canazei, eventuell Auffahrt zum Passo Pordoi mit der Seilbahn
  • 10. Tag Canazei, Sella Joch, Klausen, Innichen. Zum Frühstück das Sella Joch! Von ca. 1200n geht es auf engen Serpentinen hoch auf 2200m zum Sella Joch, wo wir mit grandiosen Ausblicken auf die Dolomiten belohnt werden. In rasender Abfahrt geht es dann ca. 30km über St. Cristina und Ortisee runter nach Brixen. Von Brixen über Bruneck und Lienz nach Innichen auf meist ordentlichen Radwegen.
  • 11. Tag Innichen - Obervellach ca. 100km moderate Kilometer im Tal der Drau.
  • 12. Tag Obervellach - Salzburg ca. 100km. Nach einem knackigen Aufstieg nach Mallnitz fahren wir knapp 10 Minuten mit der Bahn um nach Bad Gastein zu gelangen. Von Bad Gastein bringt uns der Alpe Adria Radweg (Tauernradweg) nach Salzburg. 
  • 13. Tag Salzburg - Passau ca 150km auf Split gewalztem Radweg (teilweise nicht gewalzt) zunächst an der Salzach und später am Inn. 
  • 14. Tag Tag Heimreise mit der Bahn, oder Weiterfahrt auf dem Donauradweg nach Regensburg, oder zurück zur Eurovelo 7 und über Prag nach Berlin…..

Die Tour ist der Author im Juli 2017 gefahren. Die Wiederholung findet im Juli 2018 statt. Dich jetzt, damit Du als einer der ersten vom Angebot erfährst! 

Zusatzinformationen

Touren Typen GPX Tour, Etappenfahrt

Orte

Munich, Deutschland

Übersichts Karte

neue Angebote

Kürzlich veröffentlicht

Portugal Algarve im Frühling: 14 Tage ab 599€ mit Flug und Halbpension!
Von rasanten Asphaltabfahrten über unbefestigte Kieswege der kalifornischen Feuerwehr
Das Hotel befindet sich direkt auf das Meer, in einem Fahrradparadies: dieser Länder haben trainiert ...
Fahrradverleih von Wander-, Straßen- und E-Bikes. Wir beraten Sie auf Routen, um die Gegend zu entd ...
Can Bassa ist ein altes Bauernhaus aus dem XIV. Jahrhundert, das mit viel Charme renoviert wurde, im ...
25 Doppelzimmer und Fewo nur 400 m vom Meer entfernt. Angebot: Touren, Fahrradvermietung und Werksta ...